Heike Hoffmann

 

Glaskunst

Als "Ostseekind" hat mich das Meer schon immer fasziniert: Mit seinen wechselnden Farben, den Formen der Wellen, seinem unvergesslichem Geruch und seiner absoluten Präsenz. Ähnlich wie Glas, ist es mal durchscheinend - glasklar, dann wieder undurchsichtig und dunkel.

 

Ich wollte schon immer mit Glas arbeiten. In meiner "Glashütte", einem kleinen Gartenhaus, arbeite ich überwiegend mit Baoliglas, Bullseyeglas und besonders gerne mit Floatglas, dem normalen Fensterglas. Ein großer Teil meiner Stücke entsteht aus Recyclingglas, z.B. alten Fenstergläsern, Flaschen und Türglas. Auch Glasmurmeln und Nuggets verwende ich.

Glas kann wie kaum ein zweiter Werkstoff bearbeitet und verarbeitet werden; Bohren, Schleifen, Giessen, Sägen, Schmelzen und Biegen, Glas bietet seinem Bearbeiter fantastische Ausdrucksmöglichkeiten.

 

Zurzeit arbeite ich überwiegend mit dem Fusingverfahren, bei dem bei relativ niedrigen Temperaturen von 730 bis 820 Grad Celsius Glas miteinander verschmolzen wird. Als weitere Technik kommt der Ofenguß hinzu, bei dem bei höheren Temperaturen Glasscherben, Blöcke, ect. in einer Form bis zum Schmelzpunkt erhitzt werden.

 

www.meerglasart.de

 

 Annette Klein Lenderink

 

Buchbindearbeiten

Grußkarten

Strandgutobjekte

Die Schönheit der Dinge, die uns täglich umgeben, kann uns innerlich bereichern - Lebensqualität schenken. Die von mir gestalteten Buchbindearbeiten sind der Spiegel meiner Lebensfreude. Im Mittelpunkt der Kollektion steht die individuelle Farbgestaltung, was jedes meiner Kalender, Notizbücher, Mappen, Fotoalben, Adressbücher und Ordner zum künstlerischen Einzelstück macht.

 

Die Landschaft von Schleswig-Holstein lädt sehr zum Fotografieren ein und so habe ich nach meiner Ankunft hier in dieser schönen Gegend eine alte Liebe zum neuen Leben erweckt. Aus den Motiven sind viele Grußkarten und Postkarten entstanden. Zum Katalog.

 

www.paperpower.de